3.08.2018

Erwachsenenprüfung in Dojo-Weilheim

 

Prüfung zum nächsten AKIDO-Kyu erfolgreich gemeistert!

Ende Juli haben sich 5 Erwachsene im Dojo-Weilheim einer Prüfung zum nächst höhen Kyu-Grad gestellt.

Für zwei Prüflinge war es die erste Prüfung, welche neben Grundbewegungen auch Techniken beinhaltet. Ausdruck und korrekte Ausführung waren hier besonders gefordert.

Die übrigen Erwachsenen aus dem Dojo in Murnau und Weilheim waren hierbei schon etwas erfahrener in Prüfungen. Für Sie, ging es schon um das Erreichen des 4.Kyu´s. Im AIKIDO fängt jeder Erwachsene mit dem 9.Kyu (Kyu=Schülergrad) an. Nach der erfolgreichen Ablegung einer Prüfung wird dann der nächst höhere Kyu-Grad erreicht. Ab dem 3. Kyu wechselt dann die Gürtelfarbe von weiß auf braun. Ist der 1. Kyu erreicht, kann bei Ablegung der nächsten Prüfung der 1. DAN-Grad erreicht werden. Die DAN-Grade sind die sogenannten „Meistergrade“. Die Gürtelfarbe wird dann auf schwarz geändert. Das bedeutet aber nicht, dass ein AIKIDO-Meister schon am Ende des Weges angelangt ist. Ganz im Gegenteil, denn erst dann heißt es, die Techniken genauer zu verstehen, auszuführen und den eigentlichen Grundgedanken in seinen Techniken zum Ausdruck zu bringen.

Die vorgegebenen Grundbewegungen und Techniken wurden von allen Prüflingen erfolgreich gezeigt bzw. vorgeführt und somit haben alle die Prüfung gut gemeistert.

Die beiden Prüfer, Josef Olbrich und Thomas Fabian, gratulieren den Prüflingen und wünschen Ihnen noch viele erfolgreiche Prüfungen im AIKIDO!

Kategorien