19.04.2018

Lehrgangsbericht vom Jugendlehrgang in Weilheim (März 2018)

Der Aikidolehrgang in Weilheim

Am Freitag, dem 23.3.18 um 17:00 Uhr hatte in Weilheim ein Aikidolehrgang begonnen. Als erstes war die Anreise für die, die weiter weg wohnen. Als dann alle da waren, haben wir das Abendessen bestellt. Anschließend haben alle Teilnehmer wichtige Regeln kennengelernt, die im Dojo gelten. Dann begann endlich das Training. Die 1. Trainingseinheit war wirklich interessant, denn wir haben gelernt wie man sich bei einem Messerangriff verteidigt. Nach dem Training gab es Abendessen (das Essen war übrigens sehr lecker). Als wir gegessen hatten, durften wir unsere “Schlafhütten“ bauen, eigentlich waren es keine Hütten, sondern kleine Unterschlüpfe aus 1x1m großen Puzzleteilen. Als wir fertig waren, durften wir noch “Wajana“ anschauen (Wajana ist ein Film); um 23:00 Uhr mussten wir dann ins Bett. Aber wir waren auch schon müde und sind deshalb nach ein paar Minuten eingeschlafen. Am nächsten Morgen sind wir um

7:30 Uhr aufgestanden und haben gefrühstückt. Es gab Kakao, Kaffee und Milch zum Trinken und zum Essen Semmeln mit Nutella, Salami, Käse, Wurst… Nach dem Frühstück begann wiederum das Training. Den ganzen Samstag lang haben wir erfahren wie man nicht nur Messer-, sondern auch Knüppelangriffe abwehrt. Glücklicherweise kamen keine echten Waffen zum Einsatz. Es handelte sich nämlich um Holzmesser und Schaumstoffknüppel.

Am Abend nach dem Training sind alle zusammen ins Schwimmbad gegangen, so dass wir alle wieder sauber und geduscht waren. Zum Abend gab es leckere Pizza und wiederum einen Film (Cars 3) zur Unterhaltung.

Am Sonntag, es war der letzte Lehrgangstag, war sogar die Polizei – also der Zoll – bei uns. Er hat uns gezeigt wie die Angriffe im echten Leben verlaufen, da sich beim Aikido der Angreifer an die vereinbarten Regeln und Techniken hält und es einfacher ist, den Angriff zu blocken.

Abschließend gab es noch ein Mittagessen und danach musste noch aufgeräumt werden.

Insgesamt fand ich den Lehrgang cool, da ich das Gefühl habe, mich besser wehren zu können, wenn mich mal ein Junge dumm anquatscht.

Caro

Kategorien