18.03.2017

Prüfung zum 3.Kyu erfolgreich abgeschlossen!

Aikidoka des TSV Weilheim erfolgreich.

Am 19. Februar 2017 traten Matthias Menhart und Udo Schwarz vom TSV Weilheim zur Prüfung für den 3. Kyu (Braungurt) im Dojo in München an.

Unter den Augen von Hiromichi Nagano (8. Dan) konnten beide in einer, wegen der großen Teilnehmerzahl, fast 90 minütigen Prüfungseinheit ihr Können in der Kampfkunst Aikido erfolgreich unter Beweis stellen. Es mussten neben den obligatorischen Grundbewegungen eine Reihe von Pflichttechniken und eine zufällige Auswahl aus dem umfangreichen Repertoire von Wurf- und Verteidigungstechniken gezeigt werden.

Insgesamt müssen für den braunen Gürtel im Aikido mehr als 50 verschiedene Techniken beherrscht werden die sowohl aus dem Stand als auch aus dem Kniesitz und in der Ausführung links und rechts angewendet werden können. 

Der Trainingsfleiß und eine disziplinierte Vorbereitung in den letzten Monaten vor der Prüfung in Verbindung mit optimalen Trainingsbedingungen im Dojo des TSV Weilheim haben es Matthias und Udo erlaubt innerhalb von 25 Monaten die Grundfertigkeiten des Yoshinkan Aikido zu erlernen und zu trainieren.

Die Trainer Josef Olbrich (4. Dan), Thomas Fabian (4. Dan) und Ingo Barth (3. Dan) standen während der letzten zwei Jahre mit Ihrem Können und ihrer Erfahrung immer zur Verfügung und haben insbesondere durch die Einrichtung eines Sondertrainings die Vorbereitung zur Prüfung wesentlich unterstützt.  

Glückwunsch an Matthias und Udo für die bestandene Prüfung.

Links Matthias Menhart, rechts Udo Schwarz und in der Mitte Dojoleiter Josef Olbrich.

Kategorien